AKTIVITÄTEN und Termine im Oktober

Wann?       Was? Wo?
           
Dienstag, 05.10.21   11:00 Uhr   SDN-Singers Karo, Jugendzentrum
           
Mittwoch, 06.10.21   10:00 Uhr   digitales Frühstück Zoom
           
Donnerstag, 07.10.21   12:00 bis 14:00 Uhr   Bergpark-Treff Bergpark Lohberg
           
Montag, 11.10.21   11:30 Uhr   BeWo-Rat Dinslaken Zoom
           
Mittwoch, 13.10.21   10:00 Uhr   digitales Frühstück Zoom
           
Donnerstag, 14.10.21   13:30 Uhr   Schachgruppe Café Vesalia
           
Mittwoch, 20.10.21   10:00 Uhr   digitales Frühstück Zoom
           
Mittwoch, 27.10.21   10:00 Uhr   digitales Frühstück Zoom
           

 

Wir haben SOMMER SCHLUSS VERSCHENK in unserem Kleider Basar!

Ab sofort und noch bis Ende Oktober bieten wir 5 Sommerteile ganz umsonst! Bitte probieren Sie die Sachen vor Ort an und nur mitnehmen, wenn´s passt ;-)

 

 

Außerdem möchten wir auf folgende (nicht SDN) Termin hinweisen:

 

Wann?       Was? Wo?
           
Jeden Freitag und Samstag   19:30 bis 21:00 Uhr   Live Musik im Café Vesalia Café Vesalia. Eintritt frei, bitte beachten Sie die weiteren Hinweise unter www.cafe-vesalia.de
           
Montag, 04.10.21   19:00 Uhr   Infoveranstaltung: Lernen mit psychischen Erkrankungen umzugehen. Evg. Gemeindezentrum, Kempkesstege 2, 46514 Schermbeck
           
Samstag, 23.10.21  

17:00 Uhr Kids Party
19:00 Uhr Erwachsene

  Teenie-Kids Party von 17:00 bis 19:00 Uhr.und um 19:00 Uhr beginnt dann die Silent Dancing Party für die Erwachsenen. Scala Kuliturspielhaus Wesel. Eintritt frei,  bitte beachten Sie die weiteren Hinweise unter www.scala-kulturspielhaus.de
           
Donnerstag, 28.10.21   19:30 Uhr   Offene Bühne - Kleinkunst, Musik und mehr Scala Kuliturspielhaus Wesel. Eintritt frei,  bitte beachten Sie die weiteren Hinweise unter www.scala-kulturspielhaus.de
           

Dankeschön

Das SDN-Rätsel des Monats

Die Eingliederungshilfe, so wie sie vom Gesetz her verstanden wird, fördert die Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben. Mit dem SDN-Rätsel des Monats möchten wir Sie auf die Reise in Ihre nähere Umgebung schicken. Gehen Sie mit offenem Blick durch Ihre Stadt und Ihren Wohnort. Nehmen Sie wahr, was sich verändert. Und lassen Sie sich von Ihren Entdeckungen beflügeln.

Gesucht wird ein Kunstwerk, das sich am rechten Niederrhein befindet:

Weiterlesen …

SDN-Schreibschmiede: "Wie ich Mama nicht nur in der Corona Pandemie helfe"

Im April 2021 haben wir dazu aufgerufen, Erfahrungen mit der Zeit der Pandemie in einer Geschichte zu verarbeiten und sie uns zuzuschicken. Wir haben einige Einsendungen von Ihnen bekommen, die wir in loser Folge an dieser Stelle veröffentlichen wollen.

Der erste Beitrag zeigt, wie das Zusammenleben mit einem Haustier den Alltag verändert; das Gefühl, gebraucht zu werden, die bedingungslose Zuneigung des Tieres und der häufige Aufenthalt an der frischen Luft haben einen überaus positiven Einfluss auf die seelische Gesundheit.

Hören wir, was „Bordi“ zu erzählen hat:

Weiterlesen …

Balkonbesuch

Manchmal kommt unerwartet Besuch, auch auf den Balkon. Eine Klientin hat uns dieses Foto geschickt.

Die Frage: Wie lautet der Name des Besuchs?

Buchbesprechung „Still, still“ - ein Psychothriller

In unserer Zoom-Frühstücksgruppe haben wir über Bücher gesprochen und uns ausgetauscht, wer gerade was liest. Die Vorlieben gehen weit auseinander: Während die Einen eher auf Familiengeschichten setzen, lieben die Anderen Spannung, Thrill und kribbelnde Gänsehaut.

Eine Klientin hat ihr Lieblingsbuch besprochen; es gehört eindeutig in die zweite Gattung:

Weiterlesen …

Digitale Häkelgruppe

Schön häufiger haben wir an dieser Stelle über die digitale Kommunikation gesprochen – in Zeiten der Pandemie eine neue ungewohnte Begegnung für uns alle.

Einige unserer Klient*innen sind sehr kontinuierlich und begeistert von der Möglichkeit, sich medial zu treffen. Hier ihr Bericht:

Weiterlesen …

Digitale Männergespräche – Aktuelle Termine

Es gibt wieder neue Termine für digitale Treffen der Männergruppe!

Die Treffen sind an den untenstehenden Tagen geplant und finden jeweils von 15:00 – 17:00 Uhr digital per ZOOM statt.

1. Termin: 14.06.2021: 15:00 – 17:00 Uhr
2. Termin: 21.06.2021: 15:00 - 17:00 Uhr
3. Termin: 28.06.2021: 15:00 - 17:00 Uhr

Bei Interesse wenden Sie sich gerne an Ihre Fachkraft oder an unsere männlichen Fachkräfte Herrn Marguth, Herrn Solbach und Herrn Hayyat.

Nienhaus aus Wesel

A Funky Blues in A-Dur

Hier ein neues Musikvideo von Frank Schut und Herrn J. K.

Ein Funk Blues in A-Dur ;-)

Der Blues stammt aus der eigenen Feder der beiden.

Weiterlesen …

Vom Glück des Lernens

Das STEPPS-Curriculum galt bei uns seit Jahren als Präsenzveranstaltung: Zehn Klient*innen, zwei Trainer*innen, ein großer Tisch, an dem alle Platz finden, ein weiterer Raum, in dem wir unsere Atem- und Achtsamkeitsübungen machen.  Dienstag Morgens in der Zeit von 10 bis 12 Uhr war es bei uns trubelig.

Weiterlesen …

Blues und Swing gegen Corona

Unser Mitarbeiter Frank Schut hat gemeinsam mit Herrn J. K. ein paar Lieder aufgenommen.

"Blues und Swing gegen Corona"

Hören Sie einfach mal rein, lehnen Sie sich zurück, genießen Sie und schalten ein wenig ab ;-)

Weiterlesen …

„Kreatives Schreiben“ - Die SDN-Schreib-Schmiede

Wir freuen uns über IHRE Einsendungen! - Einsendeschluss verlängert bis zum 18.06.21!

Sehr geschätzte Klientinnen und Klienten,

um unser Unterhaltungs-Spektrum zu erweitern ist uns die wunderbare Idee gekommen eine neue Rubrik ins Leben zu rufen – eine „Schreibschmiede“. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich mit einem eigenen Text tatkräftig daran beteiligen.

Unser erster Aufruf befasst sich mit dem Thema CORONA: Vielleicht haben Sie Spaß daran, Ihre Gedanken oder Geschichten in einen kleinen Essay zu verwandeln, den Sie bei uns einsenden.

Weiterlesen …

Osterbaum - ein kleiner Ostergruß

Liebe Besucherinnen und Besucher, das Ziel der Osterbaum-Aktion war, dass wir die Klienten in diesen schweren Zeiten motivieren, die positiven Einflüsse im Leben zu sehen. Dieses zeichnete durch das gemeinsame Erkunden der Natur, gemeinsames Gestalten des Baumes und des Wiedersehens des erschaffenen Werkes aus.

 

Weiterlesen …

Gegen das Schönreden

Die digitale Kommunikation hat in Zeiten der Pandemie eine sehr viel höhere Bedeutung bekommen. Doch nicht alle sind von dieser Art der Begegnung angetan. Uns erreichte der folgende, durchaus kritische Bericht einer Klientin:

Weiterlesen …

„Wir haben ja keine Alternative…“

Im März 2021 trafen sich acht Klienten und Mitarbeiter von SDN in der digitalen Männergruppe. Denn: Bevor wir wirklich auf alle Gruppen verzichten müssen, versuchen wir über dieses neue Format den Kontakt auh untereinander herzustellen und zu halten.

Herr Hayyat interviewte Herrn V. S. zu seinen diesbezüglichen Erfahrungen.

Weiterlesen …

Per Zoom in die Welt

STEPPS (Systems Training for Emotional Predictability & Problem Solving) ist ein Curriculum für Menschen mit einer Borderline-Erkrankung und  bedeutet so viel wie "Die Vorhersehbarkeit von Situationen, die Emotionen auslösen und das Problemlösen systematisch trainieren".  Wir freuen uns über den aktuellen Bericht einer Teilnehmerin, die am 27.02.2021 an der virtuellen Jahrestagung des Dachverbandes STEPPS teilgenommen hat:

Weiterlesen …

Osterbaum Aktion

Lust auf ein Osterprojekt?

Machen Sie bei unserer diesjährigen Osterbaum-Aktion mit!

Helfen Sie mit bei der Erstellung und Gestaltung des Baumes und Bemalung der Ostereier.

Lassen Sie Ihrer Kreativität und Ihren Ideen freien Lauf!!

Wann? Ab dem 10.03.2021 bis zum 02.04.2021

Wie? In gemeinsamer Zusammenarbeit mit Ihrer/m Betreuer/in.

Die Osterbäume werden ab dem 06.04.2021 auf der Homepage zu sehen sein und Sie entscheiden, welches Team mit Ihrer Unterstützung, den farbenfrohsten und kreativsten Baum erstellt hat.

Die Challenge der Aktion lautet „Zurück zur Natur und Entdeckung der wunderbaren Ressourcen!“

Frohe Ostern und viel Spaß!

Eine Idee von Melis Erel und J. P.

Bei Fragen wenden Sie sich an Ihre Fachkraft oder Frau Erel unter 0178 - 243 10 01.

Digitale Männergespräche

Auch unsere Männergruppe hat im Lockdown eine Neuauflage geplant. Die in den letzten Jahren fest etablierte Gruppe, hat sich ebenfalls entschieden, sich in diesem Jahr digital per ZOOM zu treffen, um aktuelle Themen zu diskutieren, wieder ins Gespräch und gemeinsam auf neue Ideen zu kommen.

Die Treffen sind an den untenstehenden Tagen geplant und finden jeweils von 15:00 – 17:00 Uhr digital per ZOOM statt. Beim ersten Treffen bieten die Fachkräfte von 14:30 – 15:00 Uhr eine kurze Einführung in ZOOM an.

1. Termin: 09.03.2021: 14:30 – 17:00 Uhr (mit ZOOM-Einführung)

2. Termin: 16.03.2021: 15:00 - 17:00 Uhr

3. Termin: 23.03.2021: 15:00 - 17:00 Uhr

Bei Interesse wenden Sie sich gern an Ihre Fachkraft.

M. Nienhaus aus Wesel

Digitale Frauengespräche

Hallo liebe Mitklientinnen von SDN,

trotz oder vielleicht sogar gerade wegen der sehr besonderen Zeiten, wollen wir gerne eine Frauengruppe bei SDN gründen. Wir wollen uns kennenlernen, miteinander ins Gespräch kommen, gemeinsam Ideen entwickeln und in Kontakt sein. Um uns trotz der Verordnungen dabei sehen zu können, wollen wir ZOOM nutzen.

Wir haben zunächst drei Treffen im Abstand von zwei Wochen geplant, werden die Gruppe aber, je nach Anmeldungen, regelmäßig wiederholen.

Aktuell haben wir geplant uns an den untenstehenden Tagen jeweils von 10:00-12:00 Uhr digital per ZOOM zu treffen:

1. Termin: 02.03.2021: 10:00 – 12:00 Uhr

2. Termin: 16.03.2021: 10:00 – 12:00 Uhr

3. Termin: 30.03.2021: 10:00 – 12:00 Uhr

Sollten wir Dein Interesse geweckt haben oder wenn du noch Fragen hast, wende dich bitte an deine Fachkraft oder direkt an mich unter der E-Mail-Adresse: bewo-rat.gruenig@sdn-wesel.de.

N. Grünig aus dem Weseler BeWo-Rat

STEPPS-Fertigkeitentraining

Liebe Klientinnen und Klienten,

im Lockdown ist alles anders.

Alles? – Nein, wir wollen auch in diesem Jahr ein STEPPS-Fertigkeitentraining anbieten, das insbesondere für Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung geeignet und hilfreich sein kann.

Das Training ist für 9 Sitzungen geplant, jeweils dienstags in der Zeit von 10:00 – 12:00 Uhr. Wir starten am 02. März 2021.

Der große Unterschied zu früheren Gruppen: Wir treffen uns nicht analog, sondern in einer digitalen Zoom-Konferenz.

Weiterlesen …

„Wenn man echt Probleme hat, ist es auch wichtig, es persönlich zu besprechen.“

oder
Ein Interview zur Digitalisierung und zum Datenschutz in der Sozialen Arbeit

Alice Neuhäuser  Martin Klein, Köln 2019ISBN 978-3-00-062444-5, Katholische Hochschule NRW Wörthstr. 10 50668 Köln www.katho-nrw.de

Die Praxis der Sozialen Arbeit wirkt durch Vertrautheit und persönlichen Kontakt. So heißt es. Die gesellschaftliche Entwicklung hin zur Digitalisierung macht jedoch auch vor diesem Berufsfeld nicht Halt. Auch und insbesondere durch die Monate der Pandemie sind wir in der Sozialen Arbeit gefordert, digitale Kontakte zu ermöglichen, um mit Klient*innen im Austausch zu bleiben. Das stellt nicht nur die Fachkräfte der Sozialen Arbeit vor neue Herausforderungen, sondern auch die Adressat*innen. Wir führten ein Interview mit einer BeWo-Nutzerin von SDN über analoge und digitale Kommunikation.

(Die den Fragen vorgeschalteten Analysen entstammen der o. g. Broschüre von Neuhäuser/Klein)

 

Binnen der ersten Dekade des dritten Jahrtausends haben sich digitale Innovationen im Alltag und Berufsleben durchgesetzt. Heute führen nahezu alle Menschen digitale Endgeräte permanent mit sich und sind zudem von denen ihrer Mitmenschen umgeben.

Hätten Sie sich vor 10 Jahren vorstellen können, dass Sie Kontakte und Gespräche über digitale Endgeräte gestalten und dass Sie Ihr Smartphone immer zur Hand haben?

Weiterlesen …

Wir wollen Kniffeln!

Da wir uns aufgrund der aktuellen Situation nicht persönlich treffen können, würde ich gerne eine digitale Kniffel-Gruppe gründen und hierfür Zoom nutzen. So können wir uns an die aktuellen Verordnungen halten und uns beim Spielen trotzdem sehen! Wir treffen uns zurzeit immer mittwochs nachmittags um 16:30 Uhr.

Wer gerne mitkniffeln möchte, kann sich gerne entweder an Frau Sweers oder an mich direkt unter dieser Email-Adresse wenden:

bewo-rat.pollmann@sdn-wesel.de

Also: Raus die Becher, jetzt wird gewürfelt!

N. Pollmann aus Wesel

Kleiderbasar bei SDN

„Ich bin nun seit zwei Jahren im BeWo-Rat und der Kleiderbasar war mir seit Beginn eine Herzensangelegenheit. Ich freue mich sehr, dass wir das Projekt verwirklichen konnten.

Viele Klient*innen können sich gute Kleidung nicht kaufen; das Geld fehlt einfach. Und da ist es klasse, dass wir einen Ort gefunden haben, an dem getragene Kleidung aufbewahrt und weitergegeben wird.

Gut erhaltene Kleidung weiterzugeben, bedeutet auch Nachhaltigkeit. Es scheint mir zurzeit wichtig zu sein, dass wir dazu beitragen, Rohstoffe zu schonen. Es ist doch alles da….

 

Weiterlesen …

SDN Weihnachtskonzert 2020

Da wir im Jahre 2020 Corona bedingt keine Weihnachtsfeier im üblichen Sinne durchführen konnten, haben wir am 16.12.2020 ein online Weihnachtskonzert angeboten. Das Video können Sie sich mit einem Klick auf "Weiterlesen..." nochmal ansehen.

Viel Vergnügen!

Weiterlesen …

Danksagung an alle Klient*innen

Liebe Klient*innen,

ich finde es an der Zeit, mich recht herzlich bei euch zu bedanken.

Ich habe mich über die zahlreichen Stimmen bei der BeWo-Rats-Wahl sehr gefreut und werde mich nach bestem Wissen und Gewissen bemühen.

Haltet die Ohren steif, bleibt gesund oder werdet wieder gesund.

Ich wünsche euch allen noch eine schöne und besinnliche Adventszeit.

Mit freundlichen Grüßen

Tanja R. aus Wesel

Ergebnisse der BeWo-Rats-Wahl 2020

Zunächst möchte ich gerne allen Kandidat*innen, die sich in diesem Jahr aufgestellt haben, Danke sagen für den Mut, das Engagement und die Zeit, die sie für die Wahl und die Erarbeitung der Themen für das kommende Jahr investiert haben. Ich finde wir haben tolle Wahlslogans erhalten.

Vielen Dank auch allen anderen Klient*innen für die rege Teilnahme an der Wahl in den letzten Wochen. Insgesamt haben wir 51 Abstimmungszettel erhalten. Das finden wir klasse!!!

Weiterlesen …

„Ich habe gedacht, ich versuche es einfach mal…“

Eine Ex-Klientin berichtet

Es war Winter und es war kalt. Als Frau M. aufwachte, hatte sie keinen Strom mehr. Er war abgestellt worden. Und keinen Kaffee. Das Geld hatte einfach nicht ausgereicht für Amphetamine und das, was sonst noch wichtig ist. Angekommen an diesem Tiefpunkt beschloss sie, es noch einmal zu versuchen, noch einmal das Leben herauszufordern und sich Hilfe zu holen.

Vier Jahre später hatte sie die Erfahrung von BeWo bei SDN gemacht, hinter ihr lagen auch eine Entgiftung und eine Langzeittherapie. Sie bewarb sich auf eine Stelle und konnte es kaum fassen: Sie bekam den Job. Sie kündigte das BeWo und ging ihren weiteren Weg allein.

Heute schaut sie zurück und erinnert sich. Denn: Sie möchte ihre Erfahrung teilen, möchte Mut machen.

Weiterlesen …